Rezept: Pa amb oli & Pa amb tomàquet | Oelea Olivenöl

Rezept: Pa amb oli & Pa amb tomàquet

Bewertung:
5
Rezept: Pa amb tomàquet - Bildquelle: Javier Lastras, Spain (Wikipedia CC 2.0)

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Vorbereitungszeit
5 Minuten
Kochdauer
5 Minuten
Gesamtzeit
10 Minuten

Beschreibung

Dieses unglaublich leckere und zugleich einfache Rezept stammt aus Katalonien. Man findet dieses "einfache Leute Essen" als "Pa amb oli" auf Mallorca oder auch in Gourmet Restaurants in Barcelona als "Pa amb tomàquet".

Wir stellen hier das Grundrezept für Pa amb oli oder Pa amb tomàquet vor, bestehend aus geröstetem Brot, Tomate, Olivenöl und Salz. Wer möchte kann das Brot nach dem Rösten mit einer Knoblauchzehe abreiben, aber das ist schon eine Variante. Brot, Tomate, Olivenöl und Salz. Mehr brauchen Sie nicht für ein echt geniales Geschmackserlebnis.

Jetzt bestellen: Bio-Olivenöl nativ extra in der 750ml Flasche oder im 5 Liter Kanister

Zusätzlich kann diese Grundlage dann mit allem was das Herz begehrt belegt werden: gebratenem Gemüse, Käse, Wurst. Oder Sie genießen es ganz einfach pur wie in den Gourmet Restaurants in Barcelona mit nicht zu grobem Meersalz.

Wenn man sich dabei nur einen Tick mehr Mühe gibt als die Dame im folgenden Video ...

Und noch ein Video. Auch wenn es auf Katalanisch ist, zeigt es wie einfach die Zubereitung von original Pa amb oli mit den richtigen Zutaten auch ohne Rösten des Brotes gelingt. Wir empfehlen trotzdem das Brot zu rösten um ein Ergebnis wie auf dem Rezeptbild zu erreichen. Vielen Dank an Jordi Ramis Bestard für den Video-Tipp.

Zutaten

1 Laib(e)
Weißbrot (z.b. flaches Baguettebrot)
3  
Tomaten (Idealerweise mallorquinische Ramallet Tomaten mit säuerlichem, intensiven Geschmack)
10 T
Olivenöl (etwa 10 Teelöffel kräftiges Öl)
1 TL
Salz
2  
Knoblauchzehen (nach Gusto)

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad (mit Grill) vorheizen.
  2. Das Weißbrot in Teilen und in handliche Stücke schneiden und auf dem Rost kurz rösten, sodass die Oberfläche knusprig braun wird.
    Tipp: Entfernen Sie bei dicken Baguettestangen den inneren Teig mit einem Löffel, sodass die beiden Hälften möglichst flach werden.
  3. Nach Belieben das geröstete Brot mit einer halbierten Knoblauchzehe abreiben.
  4. Tomate halbieren und die Oberfläche des Brotes grob mit Tomate einreiben. Die Tomate wird nicht geschnitten, sondern mit Druck auf dem gerösteten Brot ausgedrückt. Die ausgequetschte Tomaten-Schale wird nicht mit gegessen.
    Tipp: Die typischen Ramallet Tomaten sind schwer zu bekommen, aber das macht nichts. Saftige weiche Tomaten eignen sich besonders gut.
  5. Das Brot großzügig mit Olivenöl beträufeln. (Ob Öl oder Tomate zuerst, ist angeblich Gegenstand heftiger Diskussionen an katalanischen Stammtischen)
    Tipp: Wir empfehlen die Tomate zuerst, dann saugt sich der Teig nicht mit Öl sondern mit Tomate voll.
  6. Mit Salz (vorzugsweise mit nicht zu grobem Meersalz) bestreuen.
  7. Nach Wunsch weiter belegen und noch warm verspeisen, fertig!

Guten Appetit!

Rezept Kategorie:

Interessantes zum Thema Olivenöl

Kommentare