Olivenöl hilft gegen Mundgeruch (Ölziehen) | Oelea Olivenöl

Olivenöl hilft gegen Mundgeruch (Ölziehen)

Ein guter Tipp und altes Hausmittel gegen Mundgeruch, das auch in der ayurvedischen Heilkunst Anwendung findet und sich leicht ausprobieren lässt, ist das sogenannte Ölziehen. Dabei werden 1-2 große Esslöffel Ölivenöl möglichst lange im Mund mit Hilfe der Zunge und Backen hin und herbewegt und auch durch die Zahnzwischenräume gezogen – daher auch der Name Ölziehen. Die Anwendung kann von täglich 2-3 Minuten bis hin zu über 20 Minuten dauern.

Ölziehen: Ein Esslöffel Olivenöl hilft gegen Mundgeruch

Warum hilft Olivenöl bei Mundgeruch?

Mundgeruch entsteht meist durch Bakterien im Mundraum. Um Mundgeruch loszuwerden, müssen zuerst die riechenden Substanzen gebunden werden und langfristig das Wachstum der Bakterien gebremst oder verhindert werden. Olivenöl kann beides. Einerseits lassen sich die riechenden Substanzen mit Öl (Fett) sehr gut binden und entfernen, deutlich besser sogar als mit Wasser. Diesen Effekt kann man auch nach dem Verzehr von fetthaltigen Speisen beobachten, denn nach dem Essen bessert sich Mundgeruch meist für einige Stunden.

Anderseits hemmen und verhindern die natürlichen Inhaltsstoffe der Olive das Bakterien und Pilzwachstum. Dies ist auch ein Grund warum in Öl eingelegte Speisen oft sehr lange haltbar sind. Über diesen antibakteriellen Effekt kann Olivenöl so auch helfen Zahnbelag und Karies zu vermeiden.

Ein weiterer Effekt ist, dass sich manche Zahnbeläge auch besser mit Öl als mit Wasser entfernen lassen.

Welches Olivenöl ist geeignet?

Grundsätzlich werden sie mit jedem Öl gute Erfolge erzielen. Besonders gut eignet sich jedoch ein früh geerntetes scharfes und leicht bitteres Olivenöl, denn in einem solchen Öl sind mehr von den antibakteriell wirksamen Bestandteilen der Olive enthalten. Natürlich eignet sich auch unser Oelea Olivenöl hervorragend zum Ölziehen.

Jetzt bestellen: Bio-Olivenöl nativ extra 750ml Flasche

Ölziehen Durchführung

Spülen Sie 1-2 Esslöffel Olivenöl entspannt für 15 oder besser 20 Minuten im Mund hin und her und bewegen es dabei schlürfend und saugend durch Ihre Zähne. Das Öl sollte nicht geschluckt werden, denn sie wollen die Bakterien und riechenden Substanzen ja loswerden. Aus diesem Grund sollten Sie auch nicht mit dem Öl gurgeln, sondern den Kopf eher nach vorne gebeugt halten und das Öl eher im vorderen Mundbereich bewegen. Sie können auch eine Zahnbürste verwenden um das Öl besser im Mund zu verteilen. Allerdings sollten Sie NICHT die gleiche Zahnbürste wie für das normale Zähneputzen verwenden.

Am Ende der Anwendung sollten sie das Öl ausspucken und den Mund mehrmals mit warmem Wasser ausspülen. Die Flüssigkeit sollte dabei immer ausgespuckt werden. Putzen Sie sich danach gründlich die Zähne.

Interessantes zum Thema Olivenöl



Neuen Kommentar schreiben