Olivenöl Analyse: Peroxidzahl

Oelea Olivenöl probieren

5-Sterne Olivenöl mild fruchtig.
5 EURO Rabatt für die erste Bestellung. Einfach Newsletter abonnieren und Gutschein-Code erhalten.

Olivenöl ist anfällig gegenüber Luftoxidation. Dabei verändert der Luftsauerstoff Fettsäuren sowie sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe. Die Oxidation von Lebensmittelbestandteilen, insbesondere ungesättigten Fettsäuren, ist ein wichtiger Prozess beim Verderb von Lebensmitteln, z.B. wenn Olivenöl ranzig wird.

Olivenöl Analyse: Peroxidzahl - So wird Olivenöl ranzig

Am häufigsten von der Oxidation betroffen sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, da sich zwischen zwei Doppelbindungen besonders reaktive Methylengruppen befinden. Bei der Oxidation bilden sich Hydroperoxide.

Peroxidzahl berechnen

Die Peroxidzahl (POZ) gibt einen Hinweis darauf, ob das Olivenöl der Oxidation ausgesetzt war. Nach DIN-Vorschrift wird die Peroxidzahl in "Milli-Äquivalenten Sauerstoff je Kilogramm Fett" angegeben (millimol pro Kilogramm Fett, kurz mmol/kg), Rechenbeispiel:

  • 1 kg Olivenöl enthält 0,5 mmol Peroxid-Gruppen
  • Da jede Peroxid-Gruppe 2 Sauerstoffatome besitzt, entspricht das 1 mmol/kg
  • Damit beträgt die Peroxidzahl des Olivenöls POZ = 1

Bei "Olivenöl nativ extra" darf die Peroxidzahl gesetzlich maximal 20 mmol/kg betragen.

Zuletzt aktualisiert am 29. November 2018. Wenn ihnen unser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter:

Das könnte Sie auch interessieren

×
Ernte-Benachrichtigung und 5€-Gutschein erhalten