Warum Oelea Olivenöl?

Wir haben Oelea Olivenöl gegründet um jedes Jahr ein echtes Spitzen-Olivenöl erntefrisch in Bio-Qualität direkt aus Griechenland zu einem fairen Preis anzubieten. Wir hinterfragen die Methoden der etablierten Olivenöl-Industrie um unser Ziel zuerreichen:

Erntefrisches Spitzen-Olivenöl für unsere Kunden
und faire Bezahlung für die Olivenbauern vor Ort.

 

Online kaufen: Hier können Sie Oelea Olivenöl versandkostenfrei bestellen

Auch bei der Gestaltung haben wir uns für bodenständig entschieden. Oelea Olivenöl in der einfach klassischen und typisch griechischen Marasca 750ml Flasche sowie im 5 Liter Kanister zum Nachfüllen.

Am Anfang war unsere Begeisterung

Unsere Liebe zum Olivenöl entflammte im Frühling 2011. Damals saßen wir bei einem Glas Wein zusammen und kosteten ein Olivenöl das ein Freund erntefrisch direkt aus Griechenland mitgebracht hatte – pur, einfach mit etwas Salz und Weißbrot. Wir waren so begeistert von diesem Geschmack, dass wir uns fragten, warum gibt es so ein Olivenöl nicht bei uns zu kaufen? Die Antwort kennen wir heute: Weil es gar nicht leicht ist so ein Öl jedes Jahr wieder zu finden und über klassische Wege bezahlbar zu vermarkten.

Mediterranes Picknick im Olivenhain mit Oelea Olivenöl

Das Olivenöl-Problem

Das Problem mit Supermarkt-Olivenöl: Es handelt sich meist um vergleichsweise mindere Qualität. Dabei sprechen wir noch nicht einmal großen Skandalen, wie angeblich italienischem Olivenöl, das in Wirklichkeit aus billigen Restbeständen aus anderen Ländern stammt und in Italien lediglich abgefüllt wird. Eine weit verbreitete Praxis ist auch, altes und damit günstigeres Olivenöl der Vorjahresernten mit extrem unreifem Olivenöl zu mischen, um es für die chemische Analyse "aufzupeppen".

Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Massenprodukt für den Supermarkt, mit Zwischenhändlern, Zwischenlagern, langen Lieferketten und ganzjähriger Lieferfähigkeit Gesetzmäßigkeiten unterliegt, die zu Lasten der Qualität gehen - auch wenn das Olivenöl hochwertig aufgemacht ist.

Und wer verdient an Supermarkt-Olivenöl? Nicht die Olivenbauern, denn die Bauern verkaufen Ihre Ernte zu Dumpingpreisen an Ölmühlen. Die Ölmühlen mischen verschiedene Qualitäten und Jahrgänge um auf Mengen und Preise zu kommen die für einen Massenvertrieb im Supermarkt nötig sind. Großhändler kaufen das Öl verschiedener Ölmühlen und füllen es im industriellen Maßstab für große Handelsketten ab. Durch diese Kette steigt der Preis von vergleichsweise minderwertigem Öl bis es teuer im Supermarkt-Regal steht.

Unsere Lösung

Oelea geht andere Wege. Unsere Mission ist, jedes Jahr immer nur die beste Qualität zu einem fairen Preis direkt beim Produzenten zu kaufen und diese direkt an unsere Kunden weiterzugeben.

Eine 750ml Flasche Oelea Olivenöl präsentiert im Olivenhain

Um den Supermarkt-Mechanismen zu entgehen haben wir Oelea gegründet.

  1. Jedes Jahr nach der Olivenernte wählen wir vor Ort in Griechenland das beste Olivenöl der Saison.
  2. Wir umgehen Zwischenhändler, kaufen direkt bei den Ölmühlen der Olivenbauern und bezahlen fair.
  3. Das erntefrische Olivenöl wird abgefüllt und geht auf die Reise nach Bamberg, von wo wir es über unseren Online-Shop direkt an unsere Kunden verschicken - wieder ohne Zwischenhändler.

Eine Flasche Oelea Olivenöl auf einem der typischen Netze, die bei der Olivenernte zum Einsatz kommen.

Eine Flasche Oelea Olivenöl auf einem der typischen Netze, die bei der Olivenernte zum Einsatz kommen.

Unser Auswahlprozess

Weil der Geschmack zählt, kaufen wir nicht jedes Jahr beim gleichen Produzenten. Olivenöl ist ein Naturprodukt wie Wein und jedes Jahr fällt die Ernte anders aus. Abhängig von der Lage bekommen jedes Jahr andere Olivenbäume die perfekte Menge Sonnenlicht und Wasser.

Deshalb machen wir uns jedes Jahr wieder auf den Weg nach Griechenland und verkosten die frische Ernte. In unsere Auswahl kommen nur unverschnittene, sortenreine Spitzenöle von den wirklich herausragenden Bauern. Genau diese Bauern sind es, die mit Ihrer Arbeit und Leidenschaft unser Oelea Olivenöl so besonders machen.

Ein Olivenbauer bei der Arbeit. Oft werden die Bäume in einem Arbeitsschritt bei der Ernte gleich auch zurückgeschnitten. An den

Ein Olivenbauer bei der Arbeit. Oft werden die Bäume in einem Arbeitsschritt bei der Ernte gleich auch zurückgeschnitten. An den Zweigen reife frische Koroneiki-Oliven.

Der Oelea Geschmack

Für Kenner ist Olivenöl, vergleichbar mit Wein, reine Geschmacksache. Egal ob man dabei ein kräftigeres oder milderes Olivenöl bevorzugt geht es immer um eine ausgewogene Mischung der wichtigsten Geschmacksrichtungen die ein gutes Olivenöl ausmachen: Fruchtig, bitter und scharf.

Oelea ist ein mildes, intensiv fruchtiges Olivenöl. Also ein geschmackliches Allround-Talent für den täglichen Gebrauch.

  • Oelea Olivenöl schmeckt pur,
  • Oelea Olivenöl eignet sich ideal als Grundlage für selbstgemachte Dressings, Kräuter- oder Knoblauchöl,
  • Oelea Olivenöl gibt mediterranen Gerichten wie Pasta, Tapas und Risotto eine unverwechselbare Geschmacksgrundlage,
  • und Oelea Olivenöl eignet sich durch den milden Geschmack zum Kochen, Schmoren und Anbraten von Gemüse, Fisch oder Fleisch bis rund 200 °C.

Die Koroneiki Olive

Oelea Olivenöl ist ein sortenreines Koroneiki Olivenöl. Die kleine, widerstandsfähige Koroneiki-Olive liefert sowohl geschmacklich als auch aufgrund seiner Fettsäure-Zusammensetzung eines der besten Olivenöle der Welt. Das Öl hat einen intensiven Duft und besitzt ein fruchtiges, leicht zitroniges Aroma. Die Koroneiki-Olive zeichnet sich zudem durch einen sehr hohen Gehalt der wertvollen ungesättigten Fettsäure Ölsäure (auch Oleinsäure) aus. Nur für Olivenöle mit dieser Zusammensetzung gelten die gesundheitsbezogenen Aussagen der europäischen Health-Claims-Verordnung.

Mit einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren. Der Ersatz von gesättigten Fettsäuren durch ungesättigte Fettsäuren in der Ernährung trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei.

Im Gegensatz vielen zu anderen Olivensorten, eignen sich die Koroneiki-Olivenbäume nicht für den Anbau in modernen Hochleistungsplantagen. Denn obwohl die Sorte sonst pflegeleicht ist, sie verträgt Hitze, aber auch Frost bis -7° C) stehen die Bäume nicht gerne im Wasser und können daher nicht künstlich bewässert werden. Außerdem müssen die Bäume jedes Jahr stark zurückgeschnitten werden, was arbeitsaufwendig ist.

Die Herkunft

Oelea Olivenöl kommt aus Messenien, der Region rund um die bekannte Olivenstadt Kalamata im Süden der griechischen Halbinsel Peloponnes. Die Region bietet seit tausenden von Jahren ein ausgezeichnetes Klima für den Anbau von Oliven.

Die Nähe zum Meer und zum Taygetos-Gebirge sorgt für milde Winter und Sommermonate mit ausreichend Wasser. Weil die Olivenhaine an den oft steilen Hängen den Einsatz größerer Maschinen nicht zulassen, ernten die Olivenbauern hier noch wie vor Jahrhunderten und bringen Jahr um Jahr einige der besten Olivenöle Griechenlands hervor.

Ein Blick auf Olivenhaine und die Bucht von Pylos im Süden der griechischen Halbinsel Peloponnes.

Ein Blick auf Olivenhaine und die Bucht von Pylos im Süden der griechischen Halbinsel Peloponnes.

Das Oelea Team

Das aktuelle Oelea Team besteht aus den beiden Gründern Jochen Meyer (Apotheker) und Tobias Christian (gelernter Tea-Taster und Webentwickler), sowie Martin Pristl (Journalist und Autor, Griechenland- und Olivenölkenner). Den Versand und unseren viel gelobten Kundenservice übernimmt David Majorek (Online Shop Manager).

Eine Flasche frisch abgefülltes Oelea Olivenöl.

Eine Flasche frisch abgefülltes Oelea Olivenöl.

s