Kanister vs. Bag-in-Box: Die beste Art Olivenöl zu lagern?

Oelea Olivenöl probieren

5-Sterne Olivenöl mild fruchtig.
5€ Rabatt* für die erste Bestellung. Einfach Newsletter abonnieren und Gutschein-Code erhalten.

Die Bag-in-Box (abgekürzt als BiB) ist als Verpackungskonzept, z.B. für Apfelsaft oder Wein, schon länger bekannt. Viele Verbraucher sind beim Anblick der Bag-in-Box noch skeptisch obwohl es in Bezug auf die Haltbarkeit des Olivenöls und die Nachhaltigkeit der Verpackung kaum einer bessere Alternative gibt.

Wir erklären Ihnen die Bag-in-Box für die Lagerung von Olivenöl im Vergleich zum Weißblechkanister und Glasflasche.

  • Bag-in-Box
  • 100% recyclebar
    Ja
  • UV/Licht-Schutz
    100%
  • Schutz vor Sauerstoff nach dem Öffnen
    Ja
  • Qualitätsverlust nach dem Öffnen
    Nein
  • Verpackungsgewicht
    (5 Liter BiB)
    ca. 150 g
  • Gewichtsanteil der Verpackung
    3 %
  • Fazit
    Beste Verpackung für Vorratslagerung. 100% Schutz vor Sauerstoff, einfache Abfüllung, geringes Gewicht.
  • zum Produkt
  • Kanister
  • 100% recyclebar
    Ja
  • UV/Licht-Schutz
    100%
  • Schutz vor Sauerstoff nach dem Öffnen
    Nein
  • Qualitätsverlust nach dem Öffnen
    je nach Verwendung
  • Verpackungsgewicht
    (5-Liter Kanister)
    ca. 450 g
  • Gewichtsanteil der Verpackung
    9 %
  • Fazit
    Gute Verpackung für Vorratslagerung. Relativ geringes Gewicht, besonders stabiles Material.
  • zum Produkt
  • Braunglas
  • 100% recyclebar
    Ja
  • UV/Licht-Schutz
    70-80%2
  • Schutz vor Sauerstoff nach dem Öffnen
    Nein
  • Qualitätsverlust nach dem Öffnen
    je nach Verwendung
  • Verpackungsgewicht
    (750ml Flasche)
    ca. 450 g
  • Gewichtsanteil der Verpackung
    39 %
  • Fazit
    Beste Verpackung für die Verwendung in der Küche. Handlich, gut zu reinigen, beliebig oft nachfüllbar.
  • zum Produkt


Definition: Was bedeutet Bag-in-Box überhaupt?

Bag-in-Box bedeutet wörtlich übersetzt „Beutel-in-Schachtel“. Diese Verpackung besteht also aus einem Innenbeutel oder Schlauch aus Polyethylen (PE), der durch eine Umverpackung aus Karton gestützt und geschützt wird.

Bag-in-Box: Die beste Art Olivenöl zu lagern?

Der Schlauch ist mit einem Zapfhahn versehen, was die Abfüllung erleichtert und das Olivenöl luftdicht abschließt.

Wie funktioniert die Bag-in-Box?

Mithilfe des Zapfhahnes lässt sich das Olivenöl bequem und ohne Kraftaufwand in Flaschen abfüllen. Beim Entleeren zieht sich der flexible Innenbeutel nach und nach zusammen und verhindert, das Luft-Sauerstoff an das Olivenöl gelangt. Dies erhöht die Haltbarkeit des Olivenöls und garantiert den Erhalt des Aromas und der Frische des Öls.

Im Gegensatz dazu kommt es beim Umfüllen aus einem Kanister bei jeder Öffnung zu einem erneuten Sauerstoffkontakt. Auch wenn sich nur wenig Luft im oberen Teil des Kanisters befindet kann das Olivenöl durch den Kontakt mit Sauerstoff oxidieren und mit der Zeit an Aroma verlieren.

Was ist umweltfreundlicher, Kanister oder Bag-in-Box?

Auch bei der Umweltfreundlichkeit hat die Bag-in-Box die Nase vorn. Die besteht aus einen Pappkarton der CO2-neutral aus FSC zertifiziertem Papier gefertigt werden kann. Nach dem Entleeren bleibt bei der Bag-in-Box lediglich der Kunststoffbeutel übrig, der einfach über den gelben Sack entsorgt werden kann. Dieser kann mit weniger Energieaufwand recycled werden als ein sperriger Kanister.

Qualität des Olivenöls während der Lagerung

Eine aktuelle Studie1 des Labors für Lebensmittelchemie an der Universität von Ioannina zeigt, Olivenöl in Bag-in-Box Verpackungen ist deutlich länger haltbar als Olivenöl in Kanistern. Die Untersuchungen vom August 2019 konnten dabei eine 50% längere Haltbarkeit von Olivenöl in Bag-in-Box Verpackungen belegen.

Warum schützt die Bag-in-Box das Olivenöl?

Der Hauptgrund ist der bessere Schutz vor Luftsauerstoff in den neuen Bag-in-Box Verpackungen.

Während das Olivenöl in Kanistern nach dem ersten Öffnen im ständig in Kontakt mit einem Luftpolster an der Kanister-Oberseite bleibt, schützt der Beutel im Bag-in-Box System das Öl auch nach dem Öffnen, bis zur letzten Umfüllung vor direktem Kontakt mit Sauerstoff.

Praktisch bedeutet das, die Bag-in-Box Verpackung schützt das Olivenöl exzellent sowohl vor Licht (UV-Strahlung) als auch vor Sauerstoff.- Michael Kontominas, Professor der Universität von Ioannina

Fazit

Für die kurzzeitige Lagerung von Olivenöl sind sowohl Kanister als auch Bag-in-Box Verpackungen gut geeignet. Für Personen, die den Inhalt allerdings nicht innerhalb von 6 Monaten verbrauchen, ist die Bag-in-Box die bessere Variante, um auch langfristig die Qualität und den Geschmack des Olivenöls zu gewährleisten.



---

(1) Quelle: Studie der Universität von Ioannina, Griechenland, Labor für Lebensmittelchemie: Effect of bag-in-box packaging material on quality characteristics of extra virgin olive oil stored under household and abuse temperature conditions

(2) Quelle: The Waste and Resources Action Programme

Das könnte Sie auch interessieren

×
Ernte-Benachrichtigung und 5€-Gutschein erhalten