Wie lange ist Olivenöl haltbar?

Jetzt testen! 5€-Probier-Gutschein für Ihre erste Bestellung

Probieren Sie mal ein richtig gutes Olivenöl. Fordern Sie jetzt unsere Ernte-Benachrichtigung mit Ihrem persönlichen 5€-Rabatt Gutschein für Ihre erste OELEA-Bestellung per E-Mail an.

Antwort:

Olivenöl hat eigentlich kein echtes Verfallsdatum. Viele Hersteller - auch wir bei Oelea - geben rund 24 Monate nach der Abfüllung als Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) an, obwohl das Olivenöl nicht nach rund 24 Monaten schlecht wird. Bei allen Lebensmitteln, die keine definierte Haltbarkeit haben, ist das MHD als eine Garantie des Herstellers zu verstehen.

Warum geben wir nicht 5 Jahre an? Weil es stark auf die Lagerung des Olivenöls ankommt: Bei guter Lagerung, d.h. einigermaßen kühl und vor Licht geschützt, ist Olivenöl viele Jahre haltbar. Andererseits kann Olivenöl schon nach wenigen Wochen ranzig werden, wenn es in einer durchsichtigen Flasche geöffnet in der Sonne steht.

Schlechtes Öl erkennt man immer am ranzigen Geruch und Geschmack.

Weitere Fragen

Interessantes zum Thema Olivenöl

  • Olivenöl Analyse: Peroxidzahl - So wird Olivenöl ranzig

    Olivenöl Analyse: Peroxidzahl

    Die Peroxidzahl (POZ) sagt aus, ob das Olivenöl Luft-Oxidation ausgesetzt war. Bei Olivenöl nativ extra darf die Peroxidzahl maximal 20 mmol/kg betragen. weiterlesen
  • Kaltgepresstes Olivenöl

    Die Hinweise "Olivenöl kaltgepresst" oder kaltextrahiert sind keine besonderen Qualitätsmerkmale, sondern vielmehr Standard in der heutigen Olivenöl-Herstellung. weiterlesen
  • Tapas Rezept: Pan con Tomate - Bildquelle: José, Bermondsey, London (Wikipedia CC 2.0)

    Tapas Rezept: Pan con Tomate

    Genial einfaches Tapas-Rezept für Pan con Tomate direkt aus Granada. Es passt zu jeder Tageszeit, ob Frühstück, Mittagessen oder Abends zu Tapas und Wein. weiterlesen
s