Ist Olivenöl nativ extra auch als Gesichtspflege geeignet?

5€ Erstkunden-Rabatt

Kundenbewertung. Fordern Sie jetzt Ihren persönlichen 5€-Rabatt Gutschein mit unserer Ernte-Benachrichtigung für Ihre erste OELEA-Bestellung per E-Mail an.
Antwort:

Die einfache Antwort ist Ja. Natürlich kommt es etwas auf den Hauttyp und auf das gewünschte Ergebnis an. Wer ein Wundermittel sucht muss weiter suchen, aber als günstige natürliche Alternative für diverse Wässerchen und teure Pflegeprodukte ist natrubelassenes Olivenöl eine gute Option für die Haut- und Gesichtspflege.

Auf Youtube gibt es unzählige Videos in denen Anwenderinnen Olivenöl nativ extra entweder pur oder in unterschiedlichen Kombinationen mit Zucker, Honig, Zitronensaft usw. testen und beschreiben. Aber bleiben wir beim Olivenöl nativ extra pur. Olivenöl hat einige Eigenschaften die vorteilhaft für die Haut- und Gesichtspflege sind:

  • Von Natur aus frei von Duft- oder Konservierungsstoffen.
  • Natürlicher Gehalt an Vitaminen wie Vitamin A und vor Allem Vitamin E. Vitamin E ist ein lipidlösliches Antioxidans, das Zellen z.B. vor der Schädigung durch Oxidation (Lipidperoxidation) schützen kann.
  • Natürlicher Gehalt an anti-bakteriellen und anti-entzündlichen Inhaltsstoffen.
  • Natürlicher Gehalt an Ölsäure, welche viele positive Effekte auf die Haut hat. Besonders das griechische Koroneiki Olivenöl enthält einen hohen Anteil an Ölsäure.
  • Verstopft die Poren nicht, da Olivenöl keine festen Zusatzstoffe enthält.

Lange rede kurzer Sinn es spricht nichts gegen die Anwendung von Olivenöl als Haut- und Gesichtspflege. Allerdings sollte es eher als abendliche Pflege zur Regeneration aufgetragen werden, weil Olivenöl stark fettend wirkt.

Weitere Fragen

Interessantes zum Thema Olivenöl

s