Welches Olivenöl kann man bis 230°C erhitzen?

Jetzt testen! 5€-Probier-Gutschein für Ihre erste Bestellung

Probieren Sie mal ein richtig gutes Olivenöl. Fordern Sie jetzt unsere Ernte-Benachrichtigung mit Ihrem persönlichen 5€-Rabatt Gutschein für Ihre erste OELEA-Bestellung per E-Mail an.

Antwort:

Während der Rauchpunkt von nativem Olivenöl bei nur ca. 180° C liegt, kann raffiniertes Olivenöl bis zu 230° C erhitzt werden.

„Raffiniert“ bedeutet "aufbereitet" und heißt das ein meist minderwertiges Olivenöl von unerwünschten Begleitstoffen gereinigt wird. Dabei werden neben den wertvollen sekundären Pflanzeninhaltsstoffen, auch Vitamine und die so gesunden mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie auch das Aroma zerstört. Raffinierte Speiseöle sind deshalb nahezu geschmacksneutral.

Raffiniertes Olivenöl ist also nichts für Genießer, sondern nur etwas für Menschen die den Geschmack von Olivenöl nicht mögen.

Weitere Fragen

Interessantes zum Thema Olivenöl

  • Olivenöle mit einem hohen alpha-Tocopherol Gehalt sind somit deutlich länger haltbar.

    Olivenöl Analyse: Tocopherol (Vitamin E)

    Der Vitamin-E Gehalt ist entscheidend für die Qualität von Olivenöl, denn die antioxidativen Eigenschaften schützen das Öl selbst vor der Oxidation. weiterlesen
  • Online kaufen: Bei Oelea Olivenöl bestellen Sie versandkostenfrei

    Warum Oelea Olivenöl?

    Die Gründer von Oelea Olivenöl importieren erntefrisches griechisches Bio-Olivenöl von allerhöchster Qualität ausschließlich von ausgesuchten Ölmühlen. weiterlesen
  • Kosmetik: Olivenöl Seife ist ein Naturprodukt mit langer Tradition

    Olivenöl Seife

    Olivenöl Seife ist ein Naturprodukt mit langer Tradition. Sie kann ganz einfach durch das Kochen von Öl mit Lauge hergestellt werden. weiterlesen
s