Butternuss-Kürbis mit Tahini und Za'tar

Oelea Olivenöl probieren

5-Sterne Olivenöl mild fruchtig.
5 EURO Rabatt für die erste Bestellung. Einfach Newsletter abonnieren und Gutschein-Code erhalten.
Rezept Butternuss-Kürbis mit Tahini und Za'tar nach Ottolenghi

Beschreibung

Wenn sich das Laub langsam bunt färbt und die Tage anfangen kühler zu werden hält der Herbst Einzug. Kulinarisch eine tolle Jahreszeit. Obst, Gemüse in Hülle und Fülle. Heute zeigen wir euch ein Rezept mit dem Herbstgemüse schlechthin, dem Kürbis. Ob als Hauptgericht oder als Beilage, sie werden es lieben. Kürbissorten gibt es jede Menge. Vom würzig-süßen Türkenturban bis zum leicht nussig, an Maronen erinnernden Hokkaido hat man eine große Auswahl.

Rezept Butternuss-Kürbis mit Oelea Bio Olivenöl nativ extra

Heute widmen wir uns dem Butternuss-Kürbis, auch Butternut genannt. Seine Birnenform macht ihn unverkennbar. Er eignet sich hervorragend für Suppen, Kuchen oder Pürees und hat einen milden, leicht nussigen Geschmack. Und noch ein kleiner Tipp, wer keinen Butternuss-Kürbis bekommt kann für unser Rezept auch eine Hokkaido-Kürbis verwenden.

Jetzt bestellen: Oelea Bio-Olivenöl nativ extra, mild fruchtig, handgeerntet in der 750ml Flasche oder im 5 Liter Kanister

Zutaten

  • 1,50 kg Butternusskürbis
  • 4 Stück rote Zwiebeln
  • 7 EL Oelea Olivenöl
  • 5 EL Tahini (hell oder dunkel)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Stück Knoblauch
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 EL Za’atar
  • 20 g glatte Petersilie
  • 2 g Salz und Pfeffer

Zubereitung

Rezept Butternuss-Kürbis Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220g vorheizen. Den Kürbis in ca. 2 cm breite Spalten schneiden, halbieren und die roten Zwiebeln vierteln. Kürbis und Zwiebeln in einer Schüssel mit 5 EL Oelea Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Ganze auf ein Backblech geben und ca. 30 - 40 Minuten backen bis der Kürbis weich geworden ist und leicht Farbe bekommen hat.
  2. Für das Dressing Tahini, Zitronensaft, fein gehackter Knoblauch, ¼ TL mit 2 EL Wasser verrühren bis es einen honiggleiche Konsistenz hat. Wenn es zu dickflüssig ist einfach noch 1 EL Wasser dazugeben.
  3. Das restliche Oelea Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und darin die Pinienkerne goldgelb anrösten.
  4. Das Gemüse auf einem Teller oder direkt auf dem Blech mit der Tahini Sauce beträufeln, die Pinienkerne und die Petersilie darauf verteilen und mit Za'tar bestreuen.

Rezept Butternuss-Kürbis Zubereitung mit Olivenöl beträufeln

Rezept Butternuss-Kürbis Zubereitung mit Tahini beträufeln

Rezept Butternuss-Kürbis Zubereitung mit Pinienkernen beträufeln

Rezept Butternuss-Kürbis Zubereitung mit Za'tar bestreuen

Rezept Butternuss-Kürbis - Guten Appetit

Zuletzt aktualisiert am 30. Oktober 2020. Wenn ihnen unser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter:

Das könnte Sie auch interessieren

  • Olivenöl Dichte - Bildquelle aaronamat / 123RF Lizenzfreie Bilder

    Olivenöl Dichte

    Olivenöl hat eine Dichte von 0,91 g/cm3 bei Normalbedingungen (Temperatur 20 °C, Druck 1013 mbar). Ein Liter Olivenöl wiegt somit 910 Gramm. weiterlesen
  • Olivenöl: Ein wichtiger Baustein einer ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise

    Darum ist Olivenöl so gesund!

    Olivenöl ist gesunder Hauptbestandteil der mediterranen Ernährung, jetzt hat unser Apotheker aktuelle Studien noch einmal genau unter die Lupe genommen. weiterlesen
  • Olivenöl kann bitter schmecken - Bildquelle: subbotina / 123RF Lizenzfreie Bilder

    Warum ist Olivenöl bitter?

    Der bittere Geschmack von Olivenöl kommt von phenolischen Verbindungen wie Oleocanthal und Oleuropein das als Haupt-Bitter-Quelle der Oliven gilt. weiterlesen
×
Ernte-Benachrichtigung und 5€-Gutschein erhalten